Preikestolen - Hardangervidda - Telemark - und mehr...

 

Wir hatten im Frühsommer 2002 auf unserer dritten Norwegentour meinen Freund und seine Familie besucht und so ihr Zuhause gefunden. Dort, wo woanders die Norwegische Fahne wehte, flatterte hier der Hessische Landeslöwe.

Mein Freund und seine Familie lebten bereits zwei Jahre  hier und wollten noch ein Jahr bleiben. Wir hatten die wundervolle Gelegenheit, uns eine Woche lang von Ihnen verwöhnen zu lassen, wofür wir uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken (die Adresse werden wir jedoch nicht verraten).

Nach dieser Woche tourten wir noch durch Fjord-Norwegen, die Hardangervidda sowie durch Telemark.

Natürlich hatte sich mein Freund mittlerweile auch ein Motorboot zugelegt. Angeln war also angesagt. Ein Erlebnis, wie wir es bis dato nicht kannten. Sogar unsere Hunde gingen an Bord und als die Fische da waren, nicht mehr runter (vielleicht war es auch einfach die Angst vor dem Schaukeln).

Wie immer kamen wir ins Schwärmen aus "alten Zeiten"

Immer wieder versuchte mein Freund mein Gedächtnis aufzufrischen, was ihm auch hin und wieder gelang.

Unter anderem legte er mir seinen "Kwetschehoink" vor, eine Geschichte aus unserer Jugendzeit. Ich erinnerte mich, wie immer, einmal nicht mehr daran. Da es jedoch sehr interessant ist, möchte ich es hier zum Lesen geben.

zurück zu 2012-Norwegen

zurück zu Urlaub mit Boxer

www.boxer-odenwald.de ©