Buarbreen am Sørfjorden Norwegen

 

Der Buarbreen ist ein Ausläufer des Folgefonn Gletschers, dem drittgrößten Gletscher in Norwegen. Die Anfahrt beginnt in Odda, dem Straßenschild "Buer" folgend. Von dort geht es zuerst am Fjord entlang, dann ca. 6 Km durch den Wald im "Buardalen". Buarbreen

Für Wohnmobile nicht geeignet (sehr gut!) da keine Ausweichmöglichkeit.

Wir hatten uns gedacht, dass wir den Anfahrtsweg zu Fuß meistern. Wir ließen unser Auto an der ersten Parkmöglichkeit nach den letzten Häusern zurück. Ca. eine Stunde dauerte der Aufstieg bis zum letzten Parkplatz (Bild links). Von dort führte nur noch ein Fußpfad weiter, der bis zum Gletscher ca. 2 Stunden dauern sollte. Es fing an zu regnen. Man konnte sich einen "Glacier Guide" mieten, doch wir hatten ja unsere eiserfahrenen Suchhunde dabei. Also ging es im Regen weiter.

Etwas weiter hinten begann der Aufstieg über Geröllfelder, also mannshohe Find-
linge. Dort sahen wir bereits die Buarbreen Mächtigkeit der Wand über die der Pfad gehen sollte. In Anbetracht des stärker werdenden Regens entschlossen wir uns dann, den Rückzug anzutreten. Der Fußpfad sollte sowieso nicht bis an den Gletscher heranreichen.

Da ist wohl der größte Gletscher Norwegens, der Jostedalsbreen, besser dran...oder etwa schlechter? Dort kann man mit dem Auto bis fast an die Gletscherzunge heranfahren. Wer's mag. Doch der zu Fuß zurückgelegte Anfahrtsweg zum Buarbreen hinauf hat sich gelohnt. Eine Landschaft wie in den
Alpen. Buarbreen

Unterkunft: Lofthus Camping http://www.lofthuscamping.com. Hytter 250 / 320 / 625 Kronen, je nach Größe (Vorsaison), Duschen 10 Kronen 5 Minuten. Neues Sanitärgebäude. Herrliche Aussicht von oben auf den Fjord.

 

www.boxer-odenwald.de ©